Post Malone (Foto: dpa Bildfunk, EPA Steve C Mitchell)

Starnews Post Malone erwartet eine Apokalypse

Post Malone beschäftigt sich ganz gerne mit Verschwörungstheorien. Die meisten enden bekanntlich mit einer Apokalypse – darauf ist der Rapper vorbereitet!

Unter den US-Stars gibt es den ein oder anderen, der von Verschwörungstheorien überzeugt ist. Darunter beispielsweise Kanye West und Post Malone. Ende 2017 hat Post Malone in einem Rolling-Stone-Interview rausgehauen, dass er sich viel mit alternativen Nachrichten auseinandersetze. Auch mit Verschwörungstheorien, gab er zu. Chemtrails beispielsweise seien für den Rapper keine sinnlosen Kopfgeburten.

Ich bin eher für alternative News. Shit, den nicht so viele Leute lesen, wie Verschwörungstheorien. Da draußen geht echt verrückte Scheiße ab, die wir nicht erklären können. Chemtrails und so.

Post Malone gegenüber dem Rolling Stone

Auf dem Land fühlt sich der Rapper sicher

Zuvor hatte Post Malone schon mal im H3 Podcast erwähnt, dass er sich auf eine Apokalypse vorbereite. Wo ist man sicher, wenn die Welt untergeht? Für ihn ganz klar: Auf dem Land. Also hat der US-Amerikaner kurzer Hand mal eben drei Millionen Dollar locker gemacht, um sich ein Anwesen in Utah rauszulassen. Erste Fotos beweisen: es soll sich um dieses Haus handeln:

Strength, beauty and design - a #modern masterpiece in the mountains of #Utah. MLS 1356533 #milliondollarlisting #dreamy #dreamhome #home #luxury #luxuryrealestate #Wallofwindows #moderndesign #modernarchitecture #interiordesign #modernism

Wo sind WIR sicher, wenn die Welt untergeht?

Köfferchen packen und ab zu Post Malone! Der hat reichlich Platz in seinem bescheidenen Apokalypsen-Heim. Mit rund dreißig Betten, sechs Bädern, einem Basketballplatz, einem Gym und vielem mehr, kann man richtig entspannen, während draußen die Welt untergeht. Wenn schon Apokalypse, dann wenigstens dekadent bitteschön! Einen unterirdischen Bunker soll es natürlich auch geben.

Es wird solange Spaß machen, bis die Welt endet. Aber sobald die Welt dann tatsächlich endet, wird es funktionstüchtig sein.

Post Malone im H3 Podcast