STAND
AUTOR/IN
Das bin ich (Foto: DASDING)

Schauspieler Elliot Page hat auf Instagram ein Statement veröffentlicht: Page ist trans, die richtige Anrede ist „er“ und er wird alles tun, um die Trans-Community zu unterstützen.

Vielleicht kennst du den Namen Page von Filmen wie „Juno“, „Inception“, „X-Men“ oder der Serie „The Umbrella Academy“. Für viele ist Page (seit 2018 mit Emma Portner verheiratet) aber auch eine der bekanntesten LGBTQ+-Personen Hollywoods.

Jetzt gab es auf Instagram das erste Statement von Elliot Page:

Elliot Page spricht von Freude, Angst und Mut

Da heißt es: „Hallo Freunde, ich möchte mit euch teilen, dass ich trans bin.“

Das richtige Pronomen sei „er“, sein Name Elliot. Er sei froh, an diesem Punkt in seinem Leben angekommen zu sein: bei seinem wirklichen Ich.

Elliot bittet aber auch um Geduld, denn neben der Freude gebe es auch Angst, beispielsweise vor Hass, „Witzen“ oder Gewalt.

Das Statement ist auch ein politisches: Alleine 2020 seien mindestens 40 Transgender-Personen ermordet worden.

An die politischen Führungskräfte, die uns bei der Gesundheitsversorgung ausgrenzen und uns das Recht zu existieren verwehren und alle, die eine riesige Plattform haben und weiterhin Feindseligkeiten gegenüber der Trans-Community verbreiten: Ihr habt Blut an euren Händen.

Elliot Page auf Instagram

Elliot macht klar: Es reicht.

Ich bin eine dieser Personen und wir werden in Anbetracht eurer Angriffe nicht ruhig bleiben.

Elliot Page auf Instagram

Er sagt aber auch: „Ich liebe, dass ich trans bin. Und ich liebe, dass ich queer bin. Und je mehr ich bei mir bin, desto mehr träume ich und desto mehr wächst mein Herz.“

Und an alle, die mit Belästigung, Selbsthass, Missbrauch oder Androhung von Gewalt zu kämpfen haben: „Ich sehe euch, ich liebe euch und ich werde alles in meiner Macht stehende tun, um diese Welt zum Besseren zu verändern.“

🔝 Meistgelesen

  1. Social Media Neue Datenschutzrichtlinien bei WhatsApp

    Ab Februar 2021 gelten bei WhatsApp neue Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien. Wenn du nicht zustimmst, dann kannst du die App nicht mehr nutzen. Was ändert sich und was hat das alles mit Facebook zu tun?  mehr...

  2. Coronavirus #ZeroCovid: Was steckt dahinter?

    Gibt es bald noch strengere Maßnahmen, um das Coronavirus einzudämmen? Wird die Politik einen noch härteren Lockdown beschließen? Gerade wird überall diskutiert, wie es in den nächsten Wochen weitergehen könnte. Mittendrin ist der Ausdruck „Zero Covid“ aufgetaucht. Aber was bedeutet das eigentlich?  mehr...

  3. Games Diese Online-Games sind perfekt für den Corona-Videochat mit Freunden

    Videochats waren vor allem Anfang des Jahres richtig krass am Boomen wegen der Corona-Pandemie. Auch jetzt im Winter treffen wir uns wegen schärferer Corona-Regeln mit unseren Freunden wieder nur online. Erst richtig Bock machen so Videochats, wenn man dabei auch noch Online-Games zusammen zocken kann. Wir haben die besten für dich ausgecheckt.  mehr...

  4. Serien Simpsons: Sturm aufs Kapitol vorhergesagt?

    Die Simpsons sind krass, was ihre Voraussagen für die Zukunft angehen: Coronavirus & Trump wussten sie zum Beispiel schon vor allen anderen. Angeblich haben sie jetzt auch den Sturm auf das Kapitol in Washington vorhergesehen. Stimmt das?  mehr...