vor Ort Karlsruhe "Manchmal wird man als Jude komisch behandelt"

AUTOR

Alon ist Jude und muss wegen seiner Religion Vorurteile, Abneigung und Klischees aushalten. Wir haben ihn gefragt, wie er Antisemitismus erlebt und welche Sprüche ihn nerven.

Alon ist 20 Jahre alt, Student und Mitglied der jüdischen Gemeinde in Pforzheim. Er geht dort regelmäßig in die Synagoge und verzichtet zum Beispiel auch auf Schweinefleisch. Religion spielt eine wichtige Rolle in seinem Leben.

Ich lebe in der AFD-Hochburg Pforzheim. Ich kann mich hier als Jude nur unwohl fühlen.

Alon

"Wie reagieren die Leute, wenn sie erfahren, dass du Jude bist? Darf man überhaupt Jude sagen? Hast du Angst mit Kippa auf die Straße zu gehen?" Alon hat mit uns über seine Erfahrungen gesprochen.

AUTOR
STAND