Musik Interview-Check Jennifer Rostock 2008 vs. Heute: Was für eine Veränderung!

Seit über zehn Jahren besuchen uns Jennifer Rostock für Interviews. Wir vergleichen die Interviews jetzt nochmal, um rauszufinden: Wie hat die Band sich mit der Zeit so verändert?

JENNIFER ROSTOCK BLEIBT. In die Anschnallgurte mit euch. Morgen geht‘s los. #eswarnichtallesschlecht #jenniferrostockbleibt #promophase #jrbestoftour18 ✌️📸: @viktorschanz

2008 kam Jennifer Rostock das erste Mal zu DASDING zum Interview. Damals sahen sie noch in etwas so aus:

Äußerlich hat sich schonmal einiges verändert. Von langen schwarzen Mähnen und Piercings im Gesicht haben sich alle Bandmitglieder verabschiedet. Jetzt ist die Haarfarbe eher natürlich, die meistens Piercings sind auch weg, dafür sind umso mehr Tattoos dazugekommen.

Einmal Freunde - immer Freunde

Als wir so den Feed von Frontsängerin Jennifer Weist durchgegangen sind, ist uns aber eines aufgefallen: Es gibt einige Musikerfreunde, die Jennifer Rostock jetzt schon seit Jahren unterstützt. Bosse zum Beispiel!

Damals 2013...

herzlichen glückwunsch akimausiiiiii ❤

Und auch 2018!

@axelbosse der kleine mausebär ist heute zu gast in meiner sendung #updatedeluxe und wie man sieht haben wir sehr viel zusammen gelacht! ❤️ ich würde mich wie immer sehr freuen, wenn ihr um 22uhr @deluxe_music einschaltet!

Gegen Rassismus, Homophobie - und für Feminismus!

Jennifer Rostock stehen für Rockmusik, aber auch dafür, den Mund aufzumachen. Sie haben schon früher mit provokanten Texten, Bühnenmoderationen oder Postings klar Stellung zu Themen wie Ausländerfeindlichkeit und Sexismus genommen. Im Song "Wähl die AFD!" oder "Hengstin" wird das nochmal ziemlich deutlich.

Heute ist Jennifer Rostock noch genauso meinungsstark: 2018 postet Jennifer Weist zum Beispiel zur Kampagne #unfollowme einige Bilder. Mit den Postings wollen User im Netz, dass ihnen Menschen mit rassistischem Gedankengut entfolgen, weil sie keinen Bock auf rassistische, frauenfeindliche oder homophobe Follower haben.

#unfollowme wenn du gegen eine bunte gesellschaft bist! denn dann bist du hier nicht willkommen!

Pause? Auflösung? Wie steht es 2019 um Jennifer Rostock?

Ihr Lieben, wie ihr bestimmt bemerkt habt, waren die letzten Tage unsererseits geprägt von Nostalgie und Erinnerungen. Wir schauen zurück auf wunderschöne gemeinsame Zeiten und es fällt uns wirklich alles andere als leicht, nun diese Zeilen hier zu verfassen. Einige von euch haben es schon geahnt, als sie zum ersten Mal diesen Song auf dem Album gehört haben. Nach 10 Jahren nonstop Jennifer Rostock machen wir eine Pause. Wir hören nicht auf. Wir sprudeln alle vor Ideen. Ideen, von denen nicht alle in den JR-Rahmen passen. Ideen, die man nicht einfach zwischendurch und nebenbei verwirklichen kann. Wir werden alle weiterhin Musik machen, in verschiedenen Konstellationen. Und eins ist sowieso sicher - irgendwann sehen wir uns wieder als Jennifer Rostock. Macht euch keine Sorgen: wir sind seit nunmehr einer Dekade eine Familie und das wird auch so bleiben. Es gibt weder interne Streitereien, noch Drogenentzüge oder ungewollte Schwangerschaften. Es braucht nur mal etwas Luft zum Durchatmen, damit wir uns zukünftig wieder mit voller Hingabe dem Projekt Rostock widmen können. Wir sind jedem von euch dankbar. Jedem der uns begleitet hat, auf der spannendsten Reise unseres bisherigen Lebens. Ob ihr seit ein paar Jahren oder - wie viele von euch - sogar seit Anfang an dabei seid. Ohne euch wär unsere Musik nicht mehr als Töne und Worte. Ihr erweckt sie zum Leben. Ihr teilt euere Geschichten, die ihr mit unserer Musik verbindet. Ihr macht uns immer wieder klar, dass Musik mehr ist, als nur Musik. Ihr seid für immer ein Teil von uns. Unsere nächste Tour wird vorerst unsere letzte sein. Kommt rum, um noch ein letztes Mal mit uns die alten Songs zu feiern. Und anzustoßen auf DIE GUTEN ALTEN ZEITEN! Für ein (vorerst) letztes „Zicke Zacke Zicke Zacke“, eure Rostocker.

In einem emotionalen Post meldeten sich Jennifer Rostock auf Facebook bei ihren Fans zurück - aber mit einer traurigen Nachricht. Die Band gehe erstmal getrennte Wege. Das heiße aber nicht, dass es Streit gebe oder die Band nie wieder zusammen auftreten wolle.

Wir hoffen natürlich, dass Jennifer Rostock schon ganz bald wieder zusammen auf der Bühne stehen!

Im Video gibt es bis dahin aber nochmal die schönsten und auch emotionalsten Momente von Jennifer Rostock. Check das Video oben und lass etwas Liebe für die Band da